Direkt zum Inhalt

Neue Zertifizierungsstelle TÜV Austria

Damit wir WACA und das etablierte Zertifizierungssytem für barrierefreie Websites auf fundierte Beine stellen und wir auch Zertifizierungen international anbieten können, wechseln wir von der OCG zur TÜV Austria. Wir bedanken uns bei der OCG für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Mit dem neuen Partner TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GmbH, ein Teil der Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA, wird die WACA-Zertifizierung auf die neue WCAG Version 2.1 umgestellt. Außerdem können wir mit dem internationalen Player das Zertifikat WACA weiter ausbauen und professionalisieren - ein starker Partner im Hintergrund!

Die organisatorische Abwicklung der WACA Zertifizierung übernimmt die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. Sie ist die abwickelnde und auch rechnungslegende Stelle der Zertifizierung. Die Hilfsgemeinschaft ist Hauptansprechpartner für den gesamten Zertifizierungsprozess und gilt auch als Hauptförderer der WACA Initiative. 

Entwickelt hat das WACA-Zertifikat ein interdisziplinärer Beirat aus 10 Organisationen mit unterschiedlichen Kernkompetenzen. Die Prüfungen der Websites auf Barrierefreiheit erfolgen von unabhängigen und kompetenten Fachkräften. Dies gewährleistet weiterhin die hohe Qualität der WACA Zertifizierung. Der WACA Beirat sowie alle handelnden Personen im Beirat und im AuditorInnen-Team bleiben weiter bestehen.

An der Marke WACA selbst ändert sich nichts. Die Prüfmethodik bleibt unverändert und richtet sich streng nach den internationalen WCAG Richtlinien. Zertifizierte Websites bekommen zusätzlich zum WACA-Qualitätssiegel auch das TÜV-Siegel "Barrierefreies Internet". Die Dauer der Zertifizierung wird auf 3 Jahre erhöht und zur Qualitätssicherung werden jährlich kurze Überprüfungsaudits durchgeführt. Diese sind im Zertifikatspreis enthalten. Mit der Umstellung auf die neue Zertifizierungsstelle ändern sich auch die Preise für die Einreichung. Die Preiserhöhung erfolgt aufgrund der zusätzlichen Audits, die Einreicher bekommen aber eine um 50% längere Zertifizierungsdauer.

Preisstaffelung neu für WCAG 2.1 - AA ab 01.05.2020 (beziehend auf das Test- und Zufallssample) inklusive Erstberatung und jährliche Überprüfungsaudits:

  • Small (bis zu 5 auditierende Seiten): 1.400.-
  • Medium (6 bis 10 zu auditierende Seiten): 3.000.-
  • Large (11 bis 20 zu auditierende Seiten): 6.000.-
  • X-Large (ab 21 zu auditierende Seiten): eigenes Angebot

Preisstaffelung neu für WCAG 2.0 - AA (beziehend auf das Test- und Zufallssample) inklusive Erstberatung und jährliche Überprüfungsaudits, Einreichungen noch möglich bis zum 31.12.2020:

  • Small (bis zu 5 auditierende Seiten): 1.150.-
  • Medium (6 bis 10 zu auditierende Seiten): 2.500.-
  • Large (11 bis 20 zu auditierende Seiten): 4.900.-
  • X-Large (ab 21 zu auditierende Seiten): eigenes Angebot

Anmerkung: Komplexitätszuschlag 
Bei nicht üblichen CMS bzw. Websites, die großteils mit JavaScript aufgebaut sind oder eigens programmiert wurden, wird ein individueller Aufschlag zum Preis der entsprechenden Preisstaffel dazu gerechnet (Komplexitätszuschlag). Der WACA-Beirat behält sich das Recht vor, beim jeweiligen Angebot von der Preisstaffel abzuweichen. Ausschlaggebend für den Preis der Zertifizierung ist das individuelle Angebot. 

Wir freuen uns auf die neue gemeinsame Zusammenarbeit mit dem TÜV Austria und zahlreiche neue Zertifizierungen, damit Inklusion und uneingeschränkte Teilhabe im Internet ausgebaut wird.